Home > Aktuelles > Architektur

Architektur

Architektur & Design

Telekommunikations- und Internetfirmen operieren in einem äußerst dynamischen Markt, in dem time-to-market essentiell ist. Eine Architektur zu designen, die flexibel ist und auf kurze Innovationszyklen setzt, ist eine Grundbedingung.

Enterprise-Architektur

Enterprise-Architektur-Modelle können helfen, die Strategie und die Vision einer Unternehmung in eine Geschäftsprozess Implementierung und dazugehörige Applikationsarchitektur zu übersetzen, welche die Bedürfnisse, Prinzipien und Ziele dieser Organisation einbaut. Die Herausforderung in dieser Übersetzung ist, die Architektur effektiv, effizient, agil und nachhaltig zu implementieren. Eine Enterprise-Architektur ist niemals fertig, sondern entwickelt sich mit den Anforderungen und Visionen einer Organisation weiter.

Viele der Enterprise-Architekturen nutzen eine geschichtete Struktur. Dabei können die folgenden Schichten unterschieden werden:

  • Business-Architektur:
    Diese definiert die Geschäftsprozesse und ihre Kohärenz. Darüber hinaus sind die Rollen und Verantwortlichkeiten spezifiziert (RACI-Matrix). Zudem wird die Interaktion zwischen externen Lieferanten und Partnern beschrieben.
    Die Geschäftsprozesse sind direkt von der Strategie und der Mission der Organisation abgeleitet (einige Modelle nutzen eine zusätzliche Schicht für Strategie).
  • Applikations-Architektur:
    Die Applikations-Architektur spezifiziert auf einem funktionalen Level die Applikationsarchitektur und die Interaktion zwischen den Applikationen. Desweiteren werden die internen und externen Schnittstellen funktional beschrieben.
  • Informations-Architektur:
    Die Informations-Architektur modelliert den Informationsbedarf und die dazugehörigen Informationsdaten. Dieses Modellieren der Information geschieht auf Metadaten-Level, auf welchem alle Informationsobjekte und die wichtigsten Informationsobjektattribute eingetragen sind (Datenmodelle sind eigentlich Implementierungen des Informationsmodells und sind ein paar Level tiefer).
  • Technologie-Architektur:
    Die Technologie-Architektur definiert Implementierungsprinzipien derjenigen Infrastrukur, die benötigt wird, die Businessprozesse und die angebotenen Telekommunikationsdienste zu supporten. Dies beinhaltet die Hardware, die Netzwerkinfrastruktur, das Betriebssystem und die Software..

BusinessApplicatie-piramide-EN

The VDVL focus is on the interaction in the triangle business processes – information – applications. An extra added value is our in-depth knowledge and experience of telecommunications and internet.

In addition to the TM Forum Frameworx standards, Prodapt Consulting has knowledge and experience with TOGAF, Archimate and ITIL.

TOGAF®

In addition to the reference models of TMForum Prodapt Consulting also applies another standard that is not industry-specific, which is TOGAF ®.

TOGAF is a standard of the Open Group. It is an enterprise architecture methodology combined with a framework to provide an efficient business operations. The standard consists of several parts. There is the Architecture Development Method, which is a step-by-step instructions for achieving an Enterprise Architecture. It should be noted that TOGAF eventually mainly focused on the implementation of the architecture by IT resources. This implementation is, however, driven by the business architecture.

In addition TOGAF consist of a set of guidelines and echniques which provide support, i.e. Reference models from TM Forum, to implement TOGAF and the TOGAF ADM. These guidelines also help determing which deliverables are present within the stages and using the TOGAF Architecture Content Framework TOGAF structures the various deliverables. The last important part is the description of the Architecture Capability Framework, which describes the organization, roles, knowledge, processes and responsibilities required to allow architecture to function properly within an organization.

togaf

Jos Broersen

Consultant

Harry Lochs

Consultant

White Paper zu SDN und NFV

24-02-2015

Neue Entwicklungen, wie SDN (Software-defined networking) und NFV (Network Functions Virtualization), sind zur Zeit wichtige Themen für unsere Kunden. Diese software-basierten Netzwerkarchitekturen können zur Optimierung von Netzwerkdiensten beitragen,...

mehr Info